Baldinini Hotel in Torre Pedrera

Sommer 2020, Italienreise im Corona-Sommer

*Kooperation / Werbung*

In den Sommerferien 2020 lag es für nahe, mit dem Auto in Urlaub zu fahren. Reisen war erlaubt und möglich, dennoch wollte man die Kontakte zu anderen Reisenden minimieren und so entschieden sich viele dazu; mit dem Auto in Urlaub zu fahren. Österreich und die Schweiz haben rechtzeitig die Durchreisebestimmungen gelockert, so dass man sich unkompliziert auf die Spuren von Kindheitserinnerungen machen konnte: Autoreisen nach Italien. Mit Kind und Kegel das Auto bepackt, ging es damals wie heute auf die Holidayroad gen Süden…

Um das Klischee perfekt zu machen, fahren wir an die Adria, in den Nähe von Rimini. An den „Teutonengrill“ Italiens. Nach ca. 10 Stunden Fahrt in den Sonnenaufgang erreichen wir Torre Pedrera und unser Feriendomizil Baldinini Hotel.

Torre Pedrera ist ein kleines, anschauliches Küstendorf der Emilia Romagna, in der Nähe von Rimini. Der Name der Stadt stammt von einem antiken Turm aus dem Jahr 1673, errichtet vom Papststaat an den Ufern des „Pedriera”-Flusses. Augrund seiner Position wurde der Turm lange Zeit als Kontrollpunkt der Hafenaktivitäten der Adriaküste verwendet.

Heute wird Torre Pedrera vor allem von seiner hübschen Strandpromenade dominiert. Hier reihen sich Restaurants, Pizzerien, Cafés und kleine Versionen der typisch italienischen „Lunaparks“ mit Trampolinen, Kinderkarts, Torwand-Schießen und Co. Auch im Corona-Sommer waren hier ein paar unbeschwerte Stunden am Abend zu genießen mit sehr freundlichen, vorsichtigen Gastgebern und Touristen.

Die etwa 20 Bagnos des Strandes von Torre Pedrera sind recht vergleichbar, mit einigem Komforts ausgestattet (Liegen und Sonnenschirm im Corona-Sommer auf 12qm für 80€ / Woche). Die netten Bademeister verleihen kostenfrei Fischernetze, Eimer und Co. an die wenigen Familien, die trotz Corona-Pandemie den Weg an den Strand von Torre Pedrera wagen.

Unser Hotel-Tipp: Baldinini Hotel

Das Baldinini Hotel ist ein 4-Sterne-Boutique-Hotel direkt am schönen Sandstrand von Torre Pedrera. Modern, stylish. Meerblick inklusive. Und on top ist das Restaurant im Hotel – das GB Restaurant- wohl das beste Meeresfrüchte-Restaurant in Torre Pedrera.

Sowohl das Hotelmanagement als auch die Gästestruktur sind eher etwas jünger und chick, oder junggeblieben. Die Zimmer geben alles her, was man für einen Strandurlaub zwingend benötigt. Das Hotel hat keinen Pool, dafür liegt es aber wirklich direkt am Strand. In wenigen Schritten ist man bereits im kühlen Nass der Adria. Typisch für die Küste rund um Rimini ist, dass die offene See mit Wellenbrechern (aufgeschichtete Felsen und Steine) vor dem Strand gebändigt wird. Dadurch herrscht nur wenig Wellengang. Das Wasser ist eher flach, so dass man bis zu den Steinen laufen und auf Krebsfang oder -beobachtung gehen kann. Wer erfolgreich mit dem Fischernetz so einen kleinen Gesellen fängt, sollte ihn aber unbedingt wieder ins Meer zurücklassen.

Im Corona-Sommer 2020 hatte Torre Pedrera und die umliegenden Badeorte wie San Mauro a Mare, Belaria, Cesenatico usw. eine touristische Auslastung von ca. 20%. Man spürte und sah die Anstrengungen, die trotz allem unternommen wurden, um die Strandpromenade, die Bagnos und Restaurants aufzuhübschen – und wenn schon nicht für diese Saison, dann zumindest für die kommende Saison tip-top zu haben. Überall gab es Desinfektionsmittelspender, im Hotel, in den Restaurants, in den Bagnos am Strand. Unsere Gastgeber waren sehr freundlich, aber zurückhaltend und vorsichtig.

Wird das alles genauso in „normalen“ Sommerferien sein? Wer weiß, aber schon allein zu Recherchezwecken werden wir nochmal wiederkommen und das prüfen. Okay, auch weil es uns wirklich gut gefallen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.