Milano also…

Vorbericht (Stand 7.3.2019, vor dem Spiel)

Mailand ist die italienische Modemetropole in der Lombardei. Mailand ist eine Millionenstadt, weltweit bekannt als Heimat renommierter Designer wie Armani, Trussardi, Prada & Co. Zudem ist Milano eine italienische Finanzmetropole, Sitz der Mailänder Börse. Mailands Dom ist mindestens genauso bekannt wie das Mailänder Opernhaus Scala. Und: Mailand beheimatet jede Menge Kunst, allem voran „Das letzte Abendmahl“ von Leonardo da Vinci.

Mailand ist die Heimat von Alfa Romeo.

Um nur ein paar Gründe zu nennen, um nach Mailand zu reisen. Machen wir’s rund:

Mailand und Fußball

Nicht zuvergessen sind die großen Fußballclubs der Modehauptstadt Italiens: AC Milan und Internazionale Milano. Berühmt und berüchtigt. Die beiden Stadtrivalen tragen ihre Heimspiele im Giuseppe-Meazza-Stadion aus.

Aus gegebenen Anlass wollen wir uns vor allem mit dem Gegner von Eintracht Frankfurt im Achtelfinale der Europa League 2018/2019 auseinandersetzen: Internazionale Milano, im deutschsprachigen Raum bekannt als Inter Mailand.

Der Club wurde 1908 gegründet. Die I Nerazzurri (die Schwarz-Blauen) gewannen bislang 18 nationale Meistertitel und können sieben Pokalsiege auf ihrem Erfolgskonto verbuchen. Als dreimaliger Champions-League-Gewinner (bzw. Europapokal der Landesmeister), dreimaliger Weltpokalsieger und dreimaliger UEFA-Cup Sieger, gehört Inter Mailand definitiv zu den stärksten Clubs der italienischen Serie A.

Wie sagt man so schön, alle guten Dinge sind drei!

Heute Abend in Frankfurt

Denn jetzt trifft Inter Mailand auf Eintracht Frankfurt.

Das Hinspiel des Achtelfinales startet mit einem Heimspiel für Eintracht Frankfurt im Hexenkessel des Waldstadions am 7.3.2019.

Pressestimmen zur Einstimmung:

https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/sport/eintracht-frankfurt/eintracht-frankfurt-mit-europaeisches-prickeln-ins-duell-inter-mailand-16075623.html

https://www.fnp.de/eintracht-frankfurt/eintracht-frankfurt-sebastian-vettel-fuerchtet-ferrari-krach-wegen-inter-spiel-11825073.html

Die Challenge wird sein, heute Abend vernünftig vorzulegen, damit im Rückspiel in Mailand mindestens noch alles möglich ist. Heute ohne Rebic, doch vielleicht wieder mit dem Kopfball-starken Pacienca.

Und dann geht es nach Mailand:

Die Hessenschau titelt: „Guiseppe-Meazza-Stadion – eine Kathedrale des Fußballs“: https://www.hessenschau.de/sport/fussball/eintracht-frankfurt/eintracht-gegner-inter-mailand-im-portraet,eintracht-erwartet-inter-100.html

Hilfreiche Link-Sammlung für alle reiselustigen Eintracht Frankfurt-Supporter:

https://genussbummler.de/8-tipps-fuer-deine-reise-nach-mailand/

https://www.travelzoo.com/de/blog/mailand/

https://www.blookery.de/blog/kurztrip-mailand/

https://www.urlaubsguru.de/reisemagazin/sehenswuerdigkeiten-mailand/

http://coeser.de/blog/index.php/2018/01/23/mailand-mehr-als-eine-modestadt/

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.