Ein Abend in Kronberg

#Lobsterblogevent in Kronberg am 26.09.2016 im Schlosshotel Kronberg

Schlosshotel Kronberg
photo by Janett von www.teilzeitreisender.de

 

Mein Rückblick…
– Ein bisschen Philosophie muss schon sein 🙂

Was ist Luxus?

Neben anderen schönen Effekten des gestrigen Abends hat mich das Bloggertreffen im Schlosshotel Kronberg mal wieder zu dieser Frage geführt.
Das Wort an sich bedeutet „Verschwendung“. Als Synonyme werden u.a. Komfort, Prunk, Reichtum, Überfluss, Üppigkeit und Opulenz genannt.

…doch Luxus ist viel mehr als das!

Luxus ist ein ästhetisches Empfinden, das jeder individuell mit unterschiedlichen Erfahrungen oder Dingen verbindet. Es ist – etwas Besonderes.
Es muss sich also von deinen üblichen Gewohnheiten abheben, damit du es selbst als Luxus erleben kannst. Deshalb passen Urlaub und Luxus so gut zusammen.

 

Verschwende Deine Zeit!

Der Begriff „Urlaub“ stammt sprachgeschichtlich vom mittelhochdeutschen „Urloup“ ab, von der „Erlaubnis“ der Lehnsherren an die Untertanen wegzugehen und nicht arbeiten zu müssen.
Urlaub ist „nicht die Regel“, es ist eine besondere Zeit, die man auch so erleben sollte.

Für mich ist Urlaub der Inbegriff von Luxus, denn er bedeutet „mehr Zeit“, mehr Zeit zu dritt, mehr Zeit zu zweit. Zeit, die ich gerne mit Familien und Freunde am Strand oder in guten Restaurants verschwende und hin und wieder mit besonderen Ausflügen schmücke.

 

Genieße Deinen Urlaub, bevor Du ihn postest!

Urlaub geschieht offline.
Ich weiß, auch ich habe diese „Always-on“-Mentalität und gerade Reisejournalisten und Blogger haben natürlich immer etwas zu tun. Es sind ja auch stets die schönsten Erlebnisse, die mit der Kamera eingefangen und dadurch auch ein Stück konserviert und weitergegeben werden sollen. Daher ist das kein Apell das Smartphone gänzlich zu Hause zu lassen, es ist lediglich ein Denkanstoß zur richtigen Balance.

 

Sustainable Luxury

Die neuen Dreamteams der Luxusreisen:
Reise und Genuss
Luxus und Nachhaltigkeit

Es geht darum, den Urlaub bewusst und nachhaltig zu genießen. Z.B. unter freiem Himmel zu essen, barfuß am Strand zu laufen, selbstangebautes Gemüse oder lokal gefangenen Fisch zu verzehren oder oder oder… Den neuen Luxusurlaub genießt man ohne Reue. Er ist unaufdringlich und persönlich. Und

er ist für jeden anders…

 

Abschließend möchte ich aufrichtig Danke sagen für einen schönen und produktiven Abend im Schlosshotel Kronberg – tolles Ambiente, authentische Gastgeber und eine professionelle Organisation.

Lieber Herr Zimmermann, „Schön war’s!“

 

Empfohlene Links:

www.schlosshotel-kronberg.de

www.lobster-experience.com

www.travelontoast.de

www.teilzeitreisender.de

Veröffentlicht von

Susanne@beachtimetravelling

Hi, ich bin Susanne…von Beachtime Travelling. Ein Kind der 80er. Als nebenberufliche Reisejournalistin bin ich vorwiegend in Europa unterwegs und berichte von meinen Lieblingsorten. In 51% der Fälle liegen diese auf Mallorca. ;-) Alternativ haben meine Reisen mit schönen Autos oder schönem Fußball von Eintracht Frankfurt zu tun. Wenig überraschend: Frankfurt ist meine Heimatstadt. Auch hier nehme ich hin und wieder an Veranstaltungen teil, die es wert sind erwähnt zu werden, da sie wie „Kurzurlaub“ wirken. Neben meinem Faible für Travelling, Fine Dining, Lifestyle & Fashion habe ich eine kleine Schwäche für Piraten. Ein besonderer kleiner Pirat hat mich daher zu meinem Kinderbuch „Die Abenteuer von Kapitän Piet – eine piratenmäßig schräge Geschichte“ motiviert.

2 thoughts on “Ein Abend in Kronberg”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.